Startseite / Bierfinder / Zwiefalter Klosterbräu Hefeweizen naturtrüb
Zwiefalter Klosterbräu GmbH & Co. KG

Zwiefalter Klosterbräu Hefeweizen naturtrüb

Dauerhaft verfügbar

Hefeweizen Bernsteinfarben
7°C
Trinktemperatur
Glasform
hellgelb, starke Trübung
frische Hefe, blumig, etwas fruchtig
sehr frisch, deutliche hefige Noten, leichte fruchtige säuerliche Noten mit schönen würzigen Nelken
sprudelig und erfrischend lebendig
im Hintergrund
Aperitif, Geflügel, Salat
Sommerfest, gesellige Runde, Abenteuer
Unsere Beschreibung

Optisch imponiert das Weißbier mit einem schönen weißen Schaum, der lange anhält. In der Nase spielen Aromen von frischer Hefe, Weissbrot, etwas Nelke und blumige Töne. Sehr spritzig und schlank macht es beim Trinken durch das CO2 einen leicht säuerlichen Eindruck, der schön durch milde getreidige und nelkenartige Noten ergänzt wird. Auch der Hopfen kommt schön zum Vorschein und gibt Struktur. Die typischen Fruchtaromen bleiben sehr dezent.

Produktdetails
Brauerei
Zwiefalter Klosterbräu GmbH & Co. KG
Bier-Name
Zwiefalter Klosterbräu Hefeweizen naturtrüb
Bierstil
Hefeweizen Bernsteinfarben
Brauart-Hefe
obergärig
Brautyp
Vollbier
Zutaten
Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Hopfen
Hefe
Original obergärige Kellerhefe
Hopfen
Tettnanger Qualitätshopfen
Malz
Weizenmalz, Gerstenmalz
Nährwertangaben und Inhaltsstoffe
Stammwürze 11,9 ° Plato
Alkoholgehalt 5,2 % vol.
Empfehlung Trinktemperatur 7 °C
Das sagt die Brauerei

Ich bin ein Weizenbier, das handwerklich gebraut wird. Die eigene Zwiefalter Kellerhefe wird vom Braumeister händisch in den Gärbottich gegeben. Nach ausgiebiger Lagerung wird auf jede Filtration verzichtet und ich werde naturtrüb abgefüllt.

Gebinde

Hast du eine Bierentdeckung gemacht?
Dann reserviere es bei einem Händler in deiner Nähe!
Reservierungsanfrage
Zwiefalter Klosterbräu
Am Fuße der Schwäbischen Alb, inmitten einer idyllischen Naturlandschaft, liegt Zwiefalten mit seinem berühmten Barockmünster. Seit 1521 werden hier feine Bierspezialitäten gebraut. Heute genau wie damals nach dem überlieferten Erbe der Benediktiner und mit den Gaben der heimischen Natur: Brauwasser aus dem Klosterbrunnen, selektierte Braugerste von den Feldern der Schwäbischen Alb und Hopfen aus Tettnang. Durch traditionelles Brauhandwerk, die sorgfältig komponierte Mischung aromatischer Braumalze und viel Zeit zum Reifen werden aus wertvollen Rohstoffen Biere mit besonderem Charakter und Geschmack.
Newsletter
Der Bierentdecker-Newsletter: Kurz, informativ und in verträglichen Abständen. Melde dich gleich an und freue dich über viele Vorteile.
Zur Anmeldung
Hallo beim Bierentdecker!
Wir sind neugierig. Sind Sie älter als 16 Jahre?
Ich bin leider noch unter 16 Jahre alt.


Wieso fragen wir nach Ihrem Alter? Der Bierentdecker enthält Werbeinformationen zu alkoholischen Getränken. Wir setzen uns für den Jugendschutz und den verantwortungsbewussten Umgang mit alkoholischen Getränken ein. Deshalb fragen wir nach Ihrem Alter.