Startseite / Bierfinder / Franziskaner Hefe-Weissbier Leicht
Anheuser-Busch InBev Deutschland GmbH & Co. KG

Franziskaner Hefe-Weissbier Leicht

Dauerhaft verfügbar

Besonderheit:


Leichtes Weizen
Franziskaner Hefe-Weissbier Leicht
7°C
Trinktemperatur
Glasform
goldgelb, leichte Trübung
mildes Malz und Banane
Malz, Hefe, dezent Banane
spritzig und cremige Textur
nicht spürbar
Brotzeit, Früchte/Obst, Käse mild, Pasta
Sommerfest, Feierabend, gesellige Runde, TV Abend
Unsere Beschreibung

Biersommelier: Klaus Artmann

Biersommelier Klaus Artmann Beim Einschenken ins Glas entsteht ein feiner cremiger Schaum. Beim Riechen und Schmecken sind vortrefflich malzige, würzige Noten zu er schmecken. Durch den verminderten Alkoholgehalt ist das Bier nicht schwerfällig sondern wie der Name schon sagt, leicht zu nehmen. Passt zu leichten Speisen und auch eine Alternative nach dem Sport.

Produktdetails
Brauerei
Anheuser-Busch InBev Deutschland GmbH & Co. KG
Bier-Name
Franziskaner Hefe-Weissbier Leicht
Bierstil
Leichtes Weizen
Brauart-Hefe
obergärig
Brautyp
Leichtbier
Zutaten
Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfenextrakt, Hefe
Empfehlung Biersommelier
Klaus Artmann
NĂ€hrwertangaben und Inhaltsstoffe
Brennwert je 100 ml in kcal 25 kcal/100 ml
Brennwert je 100 ml in kj 104 kj/100 ml
Kohlenhydrate 1,9 g/100 ml
Davon Zucker 0,1 g/100 ml
Fett < 0,01 g/100 ml
Eiweiß 0,3 g/100 ml
Ballaststoffe 0,4 g/100 ml
Farbwert 13 EBC
Stammwürze 7,5 ° Plato
Alkoholgehalt 2,9 % vol.
Bittereinheiten 7 IBU
Empfehlung Trinktemperatur 7 °C
Salz 0,002 g/100 ml
Das sagt die Brauerei

Das Franziskaner Hefe-Weissbier Leicht hat einen vollmundigen, würzigen Geschmack und ist unverwechselbar spritzig. Es ist kalorien- und alkoholreduziert. Das angenehme Weißbieraroma besticht durch eine fruchtsäuerliche Frische mit einem Hauch Zitrus und einem mild-malzigen Ausklang.

Gebinde

Hast du eine Bierentdeckung gemacht?
Dann reserviere es bei einem HĂ€ndler in deiner NĂ€he!
Reservierungsanfrage
Franziskaner
1363 wird erstmals die „Bräustatt bey den Franziskanern“ in der Nähe der Residenz in München genannt. Der Name ist auf das Franziskaner-Kloster zurückzuführen, das schräg gegenüber der Brauerei lag. 1861 kauft Joseph Sedlmayr (Sohn des Spatenbräu-Gründers) die Brauerei. 1935 wird der heute noch bekannte Franziskaner-Mönch gestaltet, die Marke bekommt ein unverwechselbares Gesicht. 1974 feiert das Hefe-Weissbier Premiere, zehn Jahre später ist Franziskaner erstmals außerhalb Bayerns erhältlich. Heute steht die zu AB Inbev gehörende Marke für Weissbier-Vielfalt und eine genussvolle Auszeit vom Alltag.
Newsletter
Der Bierentdecker-Newsletter: Kurz, informativ und in vertrĂ€glichen AbstĂ€nden. Melde dich gleich an und freue dich ĂŒber viele Vorteile.
Zur Anmeldung
Hallo beim Bierentdecker!
Wir sind neugierig. Sind Sie Àlter als 16 Jahre?
Ich bin leider noch unter 16 Jahre alt.


Wieso fragen wir nach Ihrem Alter? Der Bierentdecker enthĂ€lt Werbeinformationen zu alkoholischen GetrĂ€nken. Wir setzen uns fĂŒr den Jugendschutz und den verantwortungsbewussten Umgang mit alkoholischen GetrĂ€nken ein. Deshalb fragen wir nach Ihrem Alter.