Startseite / Bierfinder / Lausitzer Porter

Lausitzer Porter

Dauerhaft verfügbar

Lausitzer Porter
Glasform 4,4 %
Alkoholgehalt
Bergquell-Brauerei Löbau GmbH
Porter & Baltic Porter
kupfer, klar
malzige süße Aromen, Schwarzkirsche, Brombeere
süße Beeren, Lakritz, Kandiszucker
weiche und cremige Textur
kaum spürbare Bittere
Dessert, Früchte/Obst, Käse mild, Schokolade
gesellige Runde, Seele baumeln lassen, Kamingespräch

Bierbeschreibung

Ins Glas fließt ein nicht sehr dunkles , kupferfarbenes Porter mit schönen roten Lichtern und einer beigen Schaumkrone. Der Geruch überrascht mit fruchtigen Noten nach süßen Brombeeren und reifen Schwarzkirschen. Eine Nuance von Kandiszucker ergänzt diese Duftvariationen. Die leicht cremige Textur weitet sich schnell auf der Zunge aus und mündet in einer fruchtigen Süße nach reifen Waldbeeren. Eine Andeutung von Lakritz und Vollmichschokolade vervollständigt den komplexen Geschmack, der nach dem Abgang ohne wahrnehmbare Bitter lange erhalten bleibt.

Das sagt die Brauerei

Eine obergärige, sagenhaft süffige, dunkle Brauspezialität - eines der ältesten Porter Deutschlands. Bereits 1895 wurde bei Bergquell in Löbau Porter gebraut und es war damals in der Lausitz ein beliebtes Getränk. Mit unserem "Lausitzer Porter" setzen wir diese Brautradition erfolgreich fort. Der sagenhaft süffige Geschmack dieses einzigartigen Dunklen hat heute landesweit Freunde unter den Kennern der schwarzen Braukunst gefunden.

Produkt-Details

Brauart-Hefe
obergärig
Brautyp
Vollbier
Zutaten
Brauwasser, Gerstenmalz, Zucker, Kohlensäure, Hopfen
Stammwürze
12,7 ° Plato

Verfügbare Gebinde

Unser Newsletter

Für Bierkenner, Bierliebhaber, Bierneulinge - kurz, alle Bierentdecker.

Jetzt anmelden!
Hallo beim Bierentdecker!
Wir sind neugierig. Sind Sie älter als 16 Jahre?
Ich bin leider noch unter 16 Jahre alt.


Wieso fragen wir nach Ihrem Alter? Der Bierentdecker enthält Werbeinformationen zu alkoholischen Getränken. Wir setzen uns für den Jugendschutz und den verantwortungsbewussten Umgang mit alkoholischen Getränken ein. Deshalb fragen wir nach Ihrem Alter.