Startseite / Bierfinder / St. Georgen Helles
St. Georgenbräu Kramer GmbH & Co. KG

St. Georgen Helles

Dauerhaft verfügbar

Besonderheit:


Helles/Lager
7°C
Trinktemperatur
Glasform
goldgelb, Trübung (opal)
Honig, Getreide, leicht blumig
Biskuit, Karamell, leichte Zitrusnote
leicht prickelnde, feine Textur
nur sehr dezent wahrnehmbare Bittere
Brotzeit, Geflügel, Käse mild, Schwein
Grillen, Sommerfest, Picknick, gesellige Runde
Unsere Beschreibung

Goldgelb und mit einer opalen Trübung - so erfreut das Helle zu Beginn das Auge. Weiche Honig- und Getreidenoten steigen in die Nase, auf's Feinste gepaart mit floralen Aromen. Im Mund schmeckt man nach dem fein prickelndem Antrunk zunächst frisch gebackenen Biskuit mit karamelligem Unterton, bevor sich der Hopfen mit einer dezent säuerlichen Note langsam in den Vordergrund spielt. Der Nachtrunk hinterlässt keine Bittere, jedoch bleibt die Zitrusfrische des Hopfens lange präsent.

Produktdetails
Brauerei
St. Georgenbräu Kramer GmbH & Co. KG
Bier-Name
St. Georgen Helles
Bierstil
Helles/Lager
Brauart-Hefe
untergärig
Brautyp
Vollbier
Zutaten
Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen
Wasser
Quellwasser aus der St. GeorgenBräu-Quelle
Hopfen
Aromahopfen Hallertauer Tradition und Spalter Select
Malz
Spezialmischungen aus fränkischen Malzen
NĂ€hrwertangaben und Inhaltsstoffe
Alkoholgehalt 4,6 % vol.
Empfehlung Trinktemperatur 7 °C
Das sagt die Brauerei

Gebinde

Hast du eine Bierentdeckung gemacht?
Dann reserviere es bei einem HĂ€ndler in deiner NĂ€he!
Reservierungsanfrage
St. Georgen
Die Brauerei mit dem Drachentöter St. Georg im Wappen wurde bereits 1624 in Buttenheim (zwischen Bamberg und Erlangen) gegründet. Heute, rund 400 Jahre später, gehört sie zu den ältesten Familienbrauereien in Franken. Man legt hier viel Wert auf traditionelles Handwerk, braut nach alten Rezepten und lässt den Bieren genügend Zeit zum Reifen. Dabei kommen nur beste Rohstoffe zum Einsatz, darunter das eigene Quellwasser der St. GeorgenBräu-Quelle und fränkisches Braumalz. Rund ein Dutzend Biere sind im Sortiment. Für den "Buttenheimer Hopfenzupfer" wird sogar Hopfen im hauseigenen Schaugarten angebaut.
Newsletter
Der Bierentdecker-Newsletter: Kurz, informativ und in vertrĂ€glichen AbstĂ€nden. Melde dich gleich an und freue dich ĂŒber viele Vorteile.
Zur Anmeldung
Hallo beim Bierentdecker!
Wir sind neugierig. Sind Sie Àlter als 16 Jahre?
Ich bin leider noch unter 16 Jahre alt.


Wieso fragen wir nach Ihrem Alter? Der Bierentdecker enthĂ€lt Werbeinformationen zu alkoholischen GetrĂ€nken. Wir setzen uns fĂŒr den Jugendschutz und den verantwortungsbewussten Umgang mit alkoholischen GetrĂ€nken ein. Deshalb fragen wir nach Ihrem Alter.