Startseite / Bierfinder / Riegele Feines Urhell

Riegele Feines Urhell

Dauerhaft verfügbar

Besonderheit:
In Ruhe gereift und besonders kalt gelagert. Spelzentrennnung, 2-Maischverfahren, ausschließlich Aromahopfen

Riegele Feines Urhell
Glasform 6°C
Trinktemperatur
4,7 %
Alkoholgehalt
Brauerei S.Riegele Inh. Riegele KG
Helles/Lager
gelb, glanzfein
süßliches Malz, Kräuter
Getreide, Malz, Zitrus, Kräuter
mild, erfrischend
Aromatisch, rund, kräuterig
Brotzeit, Geflügel, Käse mild
Picknick, gesellige Runde, Party, Frühschoppen

Bierbeschreibung

Oben auf dem glänzend hellgelben Bier steht eine cremige schöne weiße Schaumkrone. Malziger Duft mit leicht süßen Aromen vereint sich harmonisch mit einer dezenten Hopfennote nach Kräuter und Zitrus. So erfrischend wir der Geruch ist auch der Antrunk, bei dem die malzig süßlichen Eindrücke schnell von würzigen getreidigen und hopfenaromatischen Noten im Zusammenspiel mit der gut abgestimmten Kohlensäure abgelöst werden. Eine geringe, aber spürbare Bittere strukturiert die leicht malzbetonte Vollmundigkeit. Im Finish zeigen sich malzsüße und hopfenherbe Eindrücke auf Augenhöhe.

Das sagt die Brauerei

Der Klassiker – das Feine Urhell ist eine helle Freude! Seit Generationen mit Liebe gepflegt, klassisch gebraut und in Ruhe gereift. Sein erfrischend hopfiger und fein malziger Geschmack macht es zum Klassiker.

Produkt-Details

Brauart-Hefe
untergärig
Brautyp
Vollbier
Zutaten
Wasser, Gerstenmalz, Hopfen
Awards/Prämierungen
Meiningers Craft Silber 2016
DLG Gold 2016
DLG Gold 2018
Stammwürze
11,6 ° Plato
Bittereinheiten
5 IBU

Verfügbare Gebinde

Unser Newsletter

Für Bierkenner, Bierliebhaber, Bierneulinge - kurz, alle Bierentdecker.

Jetzt anmelden!
Hallo beim Bierentdecker!
Wir sind neugierig. Sind Sie älter als 16 Jahre?
Ich bin leider noch unter 16 Jahre alt.


Wieso fragen wir nach Ihrem Alter? Der Bierentdecker enthält Werbeinformationen zu alkoholischen Getränken. Wir setzen uns für den Jugendschutz und den verantwortungsbewussten Umgang mit alkoholischen Getränken ein. Deshalb fragen wir nach Ihrem Alter.