Startseite / Bierfinder / Kaiser Ohne Filter Hell
Kaiser Brauerei GmbH

Kaiser Ohne Filter Hell

Dauerhaft verfügbar

Besonderheit:


Kellerbier Hell
7°C
Trinktemperatur
Glasform
goldgelb, Trübung (opal)
Getreide, Stroh, frische Hefe
Malz, erdig, Getreide, dezent würzig, minimal Birne
mild, angenehm weich
schwingt im Hintergrund mit
Brotzeit, Gemüse, Pasta, Schwein
Picknick, gesellige Runde, TV Abend
Unsere Beschreibung

Goldgelb und mit deutlicher Trübung zeigt sich beim Anschauen schon, dass wir hier ein Kellerbier haben. Es duftet mit vornehmer Zurückhaltung nach Getreide, Stroh und frischer Hefe. Der erste Eindruck im Mund ist mild und angenehm weich. Der Geschmack umfasst Eindrücke von Malz, Getreide, dezent würzige und erdige Noten sowie einen Hauch von Birne. Bis in den Nachtrunk hinein bleibt das Kellerbier ausgewogen mild und die feinherben Noten des Hopfen schwingen im Hintergrund mit.

Produktdetails
Brauerei
Kaiser Brauerei GmbH
Bier-Name
Kaiser Ohne Filter Hell
Bierstil
Kellerbier Hell
Brauart-Hefe
untergärig
Brautyp
Vollbier
Zutaten
Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe
Hopfen
Hallertauer Perle
Malz
100% helles Pilsner Malz
NĂ€hrwertangaben und Inhaltsstoffe
Brennwert je 100 ml in kcal 45 kcal/100 ml
Stammwürze 12,3 ° Plato
Alkoholgehalt 5,2 % vol.
Bittereinheiten 14 IBU
Empfehlung Trinktemperatur 7 °C
Das sagt die Brauerei

Herrlich bei jedem Schluck: das sagenhaft süffige Kellerbier! Der konsequente Verzicht auf die Filterung und die höhere Stammwürze sorgen für einen harmonischen Einklang von Malz- und Hefenoten. Die fein verteilte Kohlensäure bringt die malzigen Noten auf die Zunge. Der Nachtrunk ist geprägt von einem feinen Hopfenhauch.

Gebinde

Hast du eine Bierentdeckung gemacht?
Dann reserviere es bei einem HĂ€ndler in deiner NĂ€he!
Reservierungsanfrage
Kaiser (Kaiser Brauerei)
1881 erwarb der Brauer Friedrich Kumpf die Brauerei und Gastwirtschaft 'Zum Deutschen Kaiser', kurz 'Kaiser Brauerei'. Damit begann die Geschichte der Brauerfamilie Kumpf, die mittlerweile in der 5. Generation die Brauerei führt. Regionalität wird in Geislingen an der Steige groß geschrieben, vom Halm bis ins Glas aus der Region ist das Motto. Dafür sorgt die eigene Erzeugergemeinschaft mit 20 Landwirten von der Schwäbischen Alb, die für die Brauerei Braugerste und Weizen anbauen. Das 'Export 1881' erinnert an die Anfangszeit unter Friedrich Kumpf und ist 'das Bier mit der schwäbischen Seele'.
Newsletter
Der Bierentdecker-Newsletter: Kurz, informativ und in vertrĂ€glichen AbstĂ€nden. Melde dich gleich an und freue dich ĂŒber viele Vorteile.
Zur Anmeldung
Hallo beim Bierentdecker!
Wir sind neugierig. Sind Sie Àlter als 16 Jahre?
Ich bin leider noch unter 16 Jahre alt.


Wieso fragen wir nach Ihrem Alter? Der Bierentdecker enthĂ€lt Werbeinformationen zu alkoholischen GetrĂ€nken. Wir setzen uns fĂŒr den Jugendschutz und den verantwortungsbewussten Umgang mit alkoholischen GetrĂ€nken ein. Deshalb fragen wir nach Ihrem Alter.