Startseite / Bierfinder / Zötler 1447 naturtrüb

Zötler 1447 naturtrüb

Dauerhaft verfügbar

Besonderheit:
Passt wunderbar zu Spargel

Zötler 1447 naturtrüb
Glasform 8°C
Trinktemperatur
4,9 %
Alkoholgehalt
Privat-Brauerei Zötler GmbH
Export/Spezial
bernsteinfarben, starke Trübung
Frisch, Getreide, Banane
Vollmundig, fruchtig, angenehme Bittere
Weich, rund, schlank
Subtil begleitend
Geflügel, Kalb, Salat
Sommerfest, gesellige Runde, Seele baumeln lassen

Bierbeschreibung

Bernsteinfarben mit einer kräftigen Trübung im Glas besticht dieses Bier mit einem frischen Aroma nach Getreide. Den dezenten Bananenduft bringt die obergärige Alehefe. Nach dem vollmundigen, kräftigen Geschmack folgt im Abgang ein dezente Hopfennote.
Biersommelier Frank Di Marco
Frank Di Marco
Bier ist in aller Munde. In den letzten Jahren hat sich die Vielfalt an Bieren stetig vergrößert. Als Diplom Biersommelier zeige ich Euch diese Vielfalt.

Das sagt die Brauerei

Unser 1447 naturtrüb zeigt schimmert bernsteinfarben, mit feiner Hefetrübung und weißen Schaum. Die speziell für dieses Bier verwendete Hefe und die besondere Hopfung verleihen einen fruchtig-frischen Geruch und Geschmack. Abgerundet wird das 1447 naturtrüb durch seine Spritzigkeit. Ein Bier, das unserem über 565-jährigen Bestehen gewidmet ist.  

Produkt-Details

Brauart-Hefe
obergärig
Brautyp
Vollbier
Zutaten
Wasser, Gerstenmalz, Hopfen
Hefe
obergärige Ale-Hefe aus eigener Reinzucht
Hopfen
Hallertauer Perle, Cascade
Malz
100 % süddeutsches Braumalz
Empfehlung Biersommelier
Frank Di Marco
Stammwürze
12,7 ° Plato
Bittereinheiten
25 IBU

Verfügbare Gebinde

Unser Newsletter

Für Bierkenner, Bierliebhaber, Bierneulinge - kurz, alle Bierentdecker.

Jetzt anmelden!
Hallo beim Bierentdecker!
Wir sind neugierig. Sind Sie älter als 16 Jahre?
Ich bin leider noch unter 16 Jahre alt.


Wieso fragen wir nach Ihrem Alter? Der Bierentdecker enthält Werbeinformationen zu alkoholischen Getränken. Wir setzen uns für den Jugendschutz und den verantwortungsbewussten Umgang mit alkoholischen Getränken ein. Deshalb fragen wir nach Ihrem Alter.