Startseite / Bierfinder / Autenrieder Schlossbräu Bernstein Weisse
Schloßbrauerei Autenried GmbH

Autenrieder Schlossbräu Bernstein Weisse

Dauerhaft verfügbar

Besonderheit:


Hefeweizen Bernsteinfarben
8°C
Trinktemperatur
Glasform
bernsteinfarben, Trübung (opal)
Karamell, Zitrus, Banane
erfrischend Zitrus, Getreide, Karamell, Banane, säuerlich frisch, Marille
spritzig, schäumt leicht auf
spielt nicht mit
Brotzeit, Geflügel, Kalb, Pasta
Feierabend, Hochzeit, Seele baumeln lassen, Frühschoppen
Unsere Beschreibung

Biersommelier: Joachim Kuppert

Biersommelier Joachim Kuppert Was der Name Bernstein Weisse verspricht, wird wunderbar eingehalten mit matt leuchtender bernstein-oranger Farbe, einer schönen durchgängigen Trübung und einer großen cremigen Schaumkrone. Es riecht angenehm nach Karamell, Zitrus und Banane. Mit schöner fruchtig-malzigen Intensität geht es im Mund weiter mit erfrischenden Zitrusnoten, Getreide, Karamell, Banane, säuerlich frisch und etwas Marille. Eine wunderbare Balance zwischen fruchtigen und malzigen Noten ohne viel Süße dabei. Der erfrischende Eindruck wird durch die Kohlensäure verstärkt, die das Bier spritzig und leicht im Mund aufschäumen lässt.

Produktdetails
Brauerei
Schloßbrauerei Autenried GmbH
Bier-Name
Autenrieder Schlossbräu Bernstein Weisse
Bierstil
Hefeweizen Bernsteinfarben
Brauart-Hefe
obergärig
Brautyp
Vollbier
Zutaten
Wasser Gerstenmalz Weizenmalz Hopfen Hefe
Wasser
Mineralwasser der Autenrieder Schlossgarten Quelle
Hefe
Eigene Reinzucht Hefen Unter-/und Obergärig
Hopfen
Verschiedene Hallertauer und Spalter Hopfen
Malz
Malz aus eigener Herstellung und Malz aus Zukauf anderer Mälzereien
Empfehlung Biersommelier
Joachim Kuppert
NĂ€hrwertangaben und Inhaltsstoffe
Stammwürze 12,9 ° Plato
Alkoholgehalt 5,4 % vol.
Empfehlung Trinktemperatur 8 °C
Das sagt die Brauerei

Bernstein, so der Name, ist auch die Farbe und zusammen mit feinen Trübungen bemerke ich den cremefarbenen, satten Schaum. Feinporig, fest und mit feinen Konturen hält er sich wie eine Krone im frisch eingeschenkten Glas. Ich warte noch etwas ab und sehe die Hefewolken das Glas durchziehen. Mit dem ersten Ansetzen des Glases nehme ich sofort das Aroma von vollreifen Bananen und einer Honigmelone war. Danach erreicht mich mit etwas Verzögerung ein anhaltend,harmonischer Karamellduft. Beim ersten Schluck schmecke ich sofort ein kräftiges, besonders angenehmes fruchtiges Bananenaroma. Weich und geradezu samtig verteilt sich die Bernstein Weisse prickelnd und fein im Mund und erfüllt mich mit einer Leichtigkeit des Geschmacks nach Karamell. Der Abgang oder Nachtrunk vermittelt mir eine  wunderbare Balance zwischen Säure und Süße mit einem anhaltenden vollen Geschmack. Nochmals am Glas gerochen, nehme ich eine feine Hopfennote auf, die ich angesichts der starken Frucht- und Karamellnoten anfangs noch nicht wahrgenommen hatte.

Gebinde

Hast du eine Bierentdeckung gemacht?
Dann reserviere es bei einem HĂ€ndler in deiner NĂ€he!
Reservierungsanfrage
Schlossbräu
Die Brauerei Autenried wurde 1650 von Heinrich de Lapière südlich von Günzburg gegründet und war bis 1912 in adeligem Besitz. Mit Übergang auf die heutige Inhaberfamilie folgte der Aufbau einer modernen Brauerei mit Landwirtschaft und eigener Mälzerei. Diese ist auch heute noch in Betrieb und Teil des Qualitätsanspruchs von Autenrieder. Neben Braugerste und Weizen aus eigenem Anbau werden Brauwasser aus dem eigenem Tiefbrunnen und ausschließlich Natur-Doldenhopfen verwendet. Die Biere werden nach alten, in der Familie überlieferten Rezepten gebraut, die Weizenbiere reifen in Original Flaschengärung.
Newsletter
Der Bierentdecker-Newsletter: Kurz, informativ und in vertrĂ€glichen AbstĂ€nden. Melde dich gleich an und freue dich ĂŒber viele Vorteile.
Zur Anmeldung
Hallo beim Bierentdecker!
Wir sind neugierig. Sind Sie Àlter als 16 Jahre?
Ich bin leider noch unter 16 Jahre alt.


Wieso fragen wir nach Ihrem Alter? Der Bierentdecker enthĂ€lt Werbeinformationen zu alkoholischen GetrĂ€nken. Wir setzen uns fĂŒr den Jugendschutz und den verantwortungsbewussten Umgang mit alkoholischen GetrĂ€nken ein. Deshalb fragen wir nach Ihrem Alter.