Startseite / Bierfinder / Weihenstephaner Pils
Bayer.Staatsbrauerei Weihenstephan

Weihenstephaner Pils

Dauerhaft verfügbar

Besonderheit:
Nach alter Tradition mittels dem zeitintensiven Zweimaischverfahren gebraut.

Pils
8°C
Trinktemperatur
Glasform
hellgelb, glanzfein
grasig-kräutriger Hopfen, Getreide
feinherb, runde Bittere, dezent Malz
schlank, frisch
rund, aromatisch, Kräuter
Aperitif, Brotzeit, Fisch & Meeresfrüchte
Picknick, gesellige Runde, Party
Unsere Beschreibung

Glänzend klar strahlt das Weihenstephaner Pils in einem hellen goldgelb. Aus der dichten weißen Schaumkrone duftet es moderat nach grasig-kräuterigem Hopfen, etwas nach Getreide und Malzsüße. Der Antrunk ist ausgewogen und die gut abgestimmte Rezenz bringt die angenehm runden Hopfenaromen und die Bittere schön in Einklang zur leichten Malzigkeit im Hintergrund. Die herben Hopfenaromen verstärken sich noch im Finish – ohne jedoch zu dominant bitter zu wirken. Ein erfrischendes angenehm feinherbes süddeutsches Pils.

Produktdetails
Brauerei
Bayer.Staatsbrauerei Weihenstephan
Bier-Name
Weihenstephaner Pils
Bierstil
Pils
Brauart-Hefe
untergärig
Brautyp
Vollbier
Zutaten
Wasser, Gerstenmalz, Hopfen
Hopfen
Hallertauer Herkules, Hallertauer Mittelfrüh, Hallertauer Tradition
Malz
Helles Gerstenmalz
NĂ€hrwertangaben und Inhaltsstoffe
Brennwert je 100 ml in kcal 43 kcal/100 ml
Farbwert 5 EBC
Stammwürze 11,8 ° Plato
Alkoholgehalt 5,1 % vol.
Bittereinheiten 30 IBU
Empfehlung Trinktemperatur 8 °C
Das sagt die Brauerei

Goldgelb strahlend und mit 30 Bittereinheiten aromatisch gehopft wartet unser Weihenstephaner Pils mit einem ausgeprägten, hopfenblumigen Aroma und einer feinherben, angenehmen Bittere auf. Diese Kombination ergibt eine ausbalancierte Mischung und garantiert allerbesten Pilsgenuss. Passt hervorragend zu Fleisch, Fisch, deftigen und süßen Speisen.

Gebinde

Hast du eine Bierentdeckung gemacht?
Dann reserviere es bei einem HĂ€ndler in deiner NĂ€he!
Reservierungsanfrage
Weihenstephaner
Die älteste Brauerei der Welt wurde bereits 1040 als Klosterbrauerei von Benediktinern auf dem Weihenstephaner Nährberg bei Freising gegründet. Die Brauerei trotzte Kriegen, Bränden, Plünderungen und der Pest. 1803 kam mit der Säkularisation das Ende der Benediktiner-Tradition, Weihenstephan wurde zur Bayerischen Staatsbrauerei.
Newsletter
Der Bierentdecker-Newsletter: Kurz, informativ und in vertrĂ€glichen AbstĂ€nden. Melde dich gleich an und freue dich ĂŒber viele Vorteile.
Zur Anmeldung
Hallo beim Bierentdecker!
Wir sind neugierig. Sind Sie Àlter als 16 Jahre?
Ich bin leider noch unter 16 Jahre alt.


Wieso fragen wir nach Ihrem Alter? Der Bierentdecker enthĂ€lt Werbeinformationen zu alkoholischen GetrĂ€nken. Wir setzen uns fĂŒr den Jugendschutz und den verantwortungsbewussten Umgang mit alkoholischen GetrĂ€nken ein. Deshalb fragen wir nach Ihrem Alter.